2
Spenden bisher
3.900 €
fehlen noch
Jetzt spendenSie haben einen Gutschein?

Sie erhalten eine Spendenbescheinigung vom Spendenempfänger betterplace (gut.org gAG).

100 % werden weitergespendet

Vorstellung des Projektes „Jung und Alt zusammenführen“

Angeregt durch eine Fernsehsendung „wir sind klein und ihr seid alt“ ist die Bürgerstiftung Erlangen auf die Idee gekommen, im Rahmen des „Sonderfonds für Senioren“ ähnliche Projekte an geeigneten Stellen in Erlangen zu starten. Wegen der jeweils günstigen Lage von Seniorenheim und Kindergarten zueinander, beabsichtigen wir in Sieglitzhof und am Ohmplatz zu starten.

Exemplarisch darf ich den geplanten Ablauf eines solchen Projektes wie folgt darstellen:

Über 4 - 6 Wochen soll jeweils ein wöchentlicher Projektvormittag stattfinden. Die Bürgerstiftung wird mit Mitarbeitern der Kita und des Seniorenheims sicherstellen, dass möglichst 1:1-Situationen dahingehend entstehen, dass auf einen Senior/-in ein Kind und ein Betreuer kommen. 

1. gemeinsames Frühstück zum Kennenlernen, danach z.B. gemeinsam Namensschilder malen und basteln und ein gemeinsames Projekt-Lied aussuchen, das alle Beteiligten gemeinsam singen und zu ihrem Wiedererkennungslied für die Projektwochen machen.

2. Basteln,  vor Ostern z.B. Ostereier anmalen, vor Weihnachten Sterne oder Laternen basteln. Die Materialien beschafft die Bürgerstiftung Erlangen.

3. Spiele gemeinsam spielen wie z.B. Memory oder „Mensch ärgere dich nicht“ u.v.a.m.

4. je nach Jahreszeit kann ein Besuch der Senioren auf dem Spielplatz der Kita erfolgen. Auch hier sind Geschicklichkeitsspiele oder gar eine kleine „Olympiade“ aller Beteiligten möglich - je nach Mobilität der älteren Teilnehmer z.B. Eierlaufen, einen Parcour mit dem Rollstuhl oder Rollator durchfahren.

5. je nach Jahreszeit kommt auch gemeinsames Backen (vor Weihnachten und vor Ostern) in Betracht.

6. abhängig von der Mobilität der Senioren kann es kleine Ausflüge ergeben, z.B. an den Brunnen am Ohmplatz oder an die Schwabach in Sieglitzhof.

7. Zum Abschluss dieser Projektwochen sollte eine gemeinsame Abschlussveranstaltung stattfinden, zu der auch die Eltern der teilnehmenden Kinder ebenso wie die „Kinder“ der teilnehmenden Senioren eingeladen werden. Z.B. durch Singen und das Vorzeigen der zusammen durchgeführten Bastelarbeiten sollen die gemeinsamen Projektwochen präsentiert werden.

Ziel des Projektes ist, dass neben dem jeweiligen Kennenlernen und dem Miteinander in der Projektarbeit möglicherweise auch längerfristige Kontakte zwischen dem Seniorenheim und der benachbarten Kita, aber auch unmittelbar zwischen einzelnen Senioren und Kindern entstehen. 

Wir freuen uns, wenn wir durch das Projekt „Jung und Alt zusammenbringen“ den Seniorenheimen eine sinnvolle zusätzliche Freizeitgestaltung und den teilnehmenden Senioren eine deutliche Stimmungsaufhellung und Motivationsverbesserung ermöglichen. Für die Kinder wollen erlebbar machen, dass es auch alte und weniger mobile Menschen gibt, die aber trotzdem Freude am Leben haben und je nach ihren Möglichkeiten ihr Wissen und Können gerne mit Kindern teilen.


Projektort: Ohmplatz und Lange Zeile, Sieglitzhof, 91054 Erlangen, Deutschland

Ansprechpartner:

Klaus Fella

Hat Sie dieses Projekt überzeugt?

Jetzt helfen und spenden